Nutzungsbedingungen (AGB)

1. Inhalt der angebotenen Leistungen

1.1 Glofolio bietet seinen Mitgliedern (Nutzern) eine Kommunikations- und Kontaktplattform im Internet an. Das Angebot Glofolio richtet sich an Reisende und Reiseinteressierte. Die angemeldeten Nutzer haben die Möglichkeit, Informationen über ihre eigene Person über ihre Reise in Wort, Bild und Video einzustellen und mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.

1.2 Der Nutzer hat nach erfolgreicher Anmeldung die Möglichkeit, an der Plattform teilzunehmen und eigene Informationen und Inhalte, wie Texte, Bilder und Videos , einzustellen sowie von anderen Nutzern eingestellte Inhalte einzusehen. Entsprechend der Zielsetzung der Plattform, sollen sich die Inhalte vor allem auf die Themen Reisen beziehen.

1.3 Zum Abschluss eines Nutzungs- oder sonstigen Vertragsverhältnisses mit Glofolio müssen Sie volljährig sein, oder unsere Dienste gemeinsam mit einem Erziehungsberechtigten nutzen. Sie sichern ferner zu, dass die von Ihnen bei der Registrierung und in den Einstellungen an Glofolio übermittelten persönlichen Daten richtig und vollständig sind.

1.4 Glofolio bietet diese Dienste ausschließlich für private und nicht für geschäftliche Zwecke der Nutzer an. Der Nutzer verpflichtet sich, die angebotenen Dienste nur für Zwecke der eigenen privaten Kommunikation zu nutzen und sie nicht zu eigenen oder fremden geschäftlichen Zwecken zu verwerten.

1.5 Der Anspruch auf Nutzung der Glofolio Dienste besteht nur im Rahmen der gegebenen technischen Möglichkeiten. Es kann bisweilen erforderlich sein, Leistungen innerhalb des Dienste-Netzwerkes temporär zu beschränken, etwa im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit von Glofolio , die Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen im Interesse einer ordnungsgemäßen Leistungserbringung.

1.6 Zum Inhalt der von Glofolio angebotenen Leistungen gehören ausdrücklich nicht die Organisation oder Durchführung Reisen aller Art.

2. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

2.1 Die Nutzungsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Glofolio als Betreiber der Plattform und dem angemeldeten Nutzer. Sie gelten im Verhältnis zwischen Glofolio und dem Nutzer ausschließlich.

2.2 Bei seiner Anmeldung wird der Nutzer auf die Geltung dieser Nutzungsbedingungen hingewiesen und erhält zugleich die Gelegenheit, von deren Inhalt Kenntnis zu nehmen. Um die Anmeldung erfolgreich abschließen zu können, muss der Nutzer sein Einverständnis mit der Geltung der Nutzungsbedingungen erklären. Durch die erfolgreiche Anmeldung erklärt sich der Nutzer mit der Geltung der Nutzungsbedingungen einverstanden.

2.3 Ab der erfolgreichen Anmeldung gelten die Nutzungsbedingungen im Verhältnis zwischen Glofolio und dem Nutzer auch dann uneingeschränkt, wenn der Nutzer bei der Nutzung einzelner Dienste auf die Geltung der Nutzungsbedingungen nicht noch einmal gesondert hingewiesen wird.

3. Mitgliedschaft und Anmeldung, Benutzername und Benutzerbild

3.1 Der Zugang zu der angebotenen Plattform und die Nutzung der angebotenen Leistungen setzen voraus, dass der Nutzer sich anmeldet. Die Anmeldung ist kostenlos. Als Nutzer anmelden können sich natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3.2 Jeder Nutzer darf sich nur einmal anmelden. Mehrfachanmeldungen eines Nutzers sind nicht zulässig. Mit seiner Anmeldung versichert der Nutzer, dass er bisher noch nicht auf der Plattform angemeldet ist.

3.3 Voraussetzung für die Anmeldung ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Benutzernamens des Nutzers sowie das vollständige Ausfüllen der im Formular abgefragten Daten. Mit der Anmeldung erkennt der Nutzer diese Nutzungsbedingungen an.

3.4 Mit der Anmeldung entsteht ein kostenloses, unbefristetes Vertragsverhältnis zwischen Glofolio und dem Nutzer, das sich nach diesen Nutzungsbedingungen richtet. Dieses Vertragsverhältnis ist für den Nutzer nicht auf Dritte übertragbar.

3.5 Bei der Anmeldung hat der Nutzer die Möglichkeit, seinen Benutzernamen frei zu wählen und ein Benutzerbild einzustellen.

3.6 Der gewählte Benutzername darf nicht gegen geltendes Recht, gegen die Rechte Dritter, gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Als Benutzername darf der Nutzer daher insbesondere nicht

a) den Namen einer anderen Person verwenden,

b) einen Namen verwenden, der die Rechte anderer Personen verletzt oder verletzen kann,

c) einen Namen verwenden, der durch Urheberrecht oder durch ein sonstiges Schutzrecht Dritter geschützt ist,

d) einen Namen verwenden, der andere Mitglieder provozieren oder verletzen könnte, z. B. beleidigende Namen.

3.7 Das eingestellte Benutzerbild darf nicht gegen geltendes Recht, gegen die Rechte Dritter, gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Als Benutzerbild darf der Nutzer daher insbesondere nicht

a) das Bild einer anderen Person einstellen,

b) ein Bild einstellen, dass die Rechte anderer Personen verletzt oder verletzen kann,

c) ein Bild einstellen, das durch Urheberrecht oder durch ein sonstiges Schutzrecht Dritter geschützt ist,

d) ein Bild einstellen, das andere Mitglieder provozieren oder verletzen könnte, z.B. vulgäre Darstellungen.

3.8 Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages mit Glofolio . Folglich kann Glofolio eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen ablehnen.

4. Kosten

4.1 Die Nutzung der Glofolio angebotenen Leistungen auf der Glofolio angebotenen Plattform ist für den Nutzer kostenlos.

4.2 Glofolio weist darauf hin, dass die angebotene Plattform über Werbeeinnahmen finanziert wird. Glofolio behält sich deshalb das Recht vor, auf der Plattform Werbung einzustellen oder zu betreiben.

5. Abmeldung, Beendigung des Vertrags

5.1 Der Nutzer kann sich jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist abmelden. Die Abmeldung kann dadurch erfolgen, dass der Nutzer sich in seinem Account über die dafür vorgesehene Schaltfläche „Meinen Account löschen“ abmeldet. Der Nutzer kann seine Abmeldung auch per E-Mail an info@Glofolio .de senden unter Angabe seiner zuletzt verwendeten Nutzerkennung.

5.2 Als Folge der Abmeldung des Nutzers löscht Glofolio den Account und alle personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft. Glofolio behält sich zudem vor, vom Nutzer eingestellte Inhalte, die der Nutzer vor seiner Abmeldung nicht gelöscht hat, aus Gründen der Speicherkapazität ebenso zu löschen, ohne insoweit eine Gewähr für die Vollständigkeit zu übernehmen. Weitere Verpflichtungen aus der Abmeldung des Nutzers und der Beendigung des Vertragsverhältnisses entstehen für Glofolio nicht.F

5.3 Glofolio kann den Nutzungsvertrag mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende ordentlich kündigen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere zur Löschung des Accounts des Nutzers, bleibt vorbehalten. Ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung durch Glofolio liegt insbesondere vor, wenn eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses mit dem Nutzer für Glofolio nicht mehr zumutbar ist. Dies ist vor allem dann, jedoch nicht ausschließlich, der Fall, wenn der Nutzer gegen die in Ziff. 6.1 bis 6.7 geregelten Pflichten verstößt.

6. Pflichten der Nutzer

6.1 Der Nutzer trägt für den Inhalt seiner Anmeldung und für die Informationen, die er über seine eigene Person einstellt, die alleinige Verantwortung. Der Nutzer versichert, dass die von ihm bei der Anmeldung angegebenen Daten richtig und seiner eigenen Person zuzuordnen sind. Bei vorsätzlich falschen Angaben bleiben zivilrechtliche und strafrechtliche Folgen ausdrücklich vorbehalten.

6.2 Der Nutzer versichert ferner, dass er die von Glofolio angebotenen Leistungen ausschließlich für Zwecke der privaten Kommunikation nutzt, keine geschäftlichen Absichten damit verfolgt und die ihm zugänglich gewordenen Daten anderer Nutzer nicht zu geschäftlichen Zwecken oder zu Werbezwecken verwenden, verwerten oder an Dritte weitergeben wird.

6.3 Der Nutzer ist verpflichtet, den selbst gewählten Benutzernamen vertraulich zu behandeln und ihn Dritten nicht mitzuteilen bzw. ihn nicht an Dritte weiterzugeben.

6.4 Der Nutzer darf keine Maßnahmen ausführen, die dazu geeignet sind oder darauf abzielen, Profile, Daten oder Inhalte anderer Nutzer systematisch auszulesen, auszuwerten, zu verändern oder zu speichern, z. B. durch Einsatz von Computerprogrammen oder durch Anfertigen von Kopien, um sie außerhalb der Plattform zu nutzen.

6.5 Der Nutzer darf E-Mails und ähnliche Mitteilungen an andere Nutzer nur zu dem Zweck der privaten Kommunikation mit dem anderen Nutzer versenden. Es ist insbesondere nicht zulässig, anderen Nutzern Waren oder Dienstleistungen anzubieten oder solche zu bewerben. Unzulässig ist auch der massenhafte Versand von Mitteilungen an andere Nutzer (Spams).

6.6 Der Nutzer ist verpflichtet, erhaltene E-Mails und andere Mitteilungen oder Daten von Nutzern, die ihm im Zusammenhang mit der Nutzung der von Glofolio angebotenen Plattform zugänglich werden, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung des Absenders oder Inhabers an Dritte weiterzugeben oder sie in sonstiger Weise Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Telefonnummern, Faxnummern, Anschriften und E-Mail-Adressen sowie andere persönliche Daten anderer Nutzer.

6.7 Die Verantwortung für die vom Nutzer eingestellten Inhalte jeglicher Art in Text oder Bild trägt dieser selbst. Der Nutzer muss daher selbst darauf achten und sicherstellen, dass die von ihm eingestellten Inhalte nicht gegen geltende Gesetze verstoßen und keine Rechte Dritter verletzen. Insbesondere ist das Einstellen folgender Inhalte auf der Plattform unzulässig:

a) kommerzielle oder werbende Inhalte aller Art, einschließlich der Werbung für politische Parteien oder Organisationen,

b) Inhalte strafbarer Art, insbesondere das Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen, Volksverhetzung, Verbreitung gewaltverherrlichender oder pornografischer Inhalte,

c) sonstige diffamierende, diskriminierende oder anstößige, insbesondere rassistische, pornografische, obszöne sowie gewaltverherrlichende Inhalte,

d) Inhalte, welche geeignet sind oder darauf abzielen, andere Nutzer oder Dritte zu beleidigen, zu belästigen oder zu bedrohen,

e) herabsetzende oder unwahre Inhalte,

f) das Setzen von Links auf andere Internetseiten mit rechtswidrigen Inhalten der in a) bis e) beschriebenen Art,

g) Inhalte, die für Glofolio oder für andere Nutzer ein Sicherheitsrisiko beinhalten, insbesondere Daten, die einen Virus enthalten oder die Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich oder durch gewerbliche Schutzrechte Dritter geschützt ist, es sei denn, der Nutzer hat die erforderliche Zustimmung zur Nutzung der Software bzw. des Materials.

6.8 Ungeachtet möglicher zivil- und strafrechtlicher Folgen berechtigt die Verletzung einer der obigen Verhaltensverpflichtungen Glofolio zu einer fristlosen Kündigung des Vertrages mit dem Nutzer aus wichtigem Grund, und zur sofortigen Sperre des Zugangs des betroffenen Nutzers zu der angebotenen Plattform. Glofolio behält sich das Recht vor, Teile des Profils des Nutzers ohne Rücksprache zu löschen. In diesem Fall sind Schadenersatzansprüche des Nutzers aller Art ausgeschlossen.

7. Haftung des Unternehmens

7.1 Glofolio stellt eine Kontakt- und Kommunikationsplattform zur Verfügung, in der die Nutzer eigene Inhalte einstellen, von anderen Nutzern eingestellte Inhalte einsehen und mit anderen Nutzern Kontakt aufnehmen können. Glofolio stellt somit lediglich eine Dienstleistung bereit und schuldet keinen Erfolg.

7.2 Die Nutzung der Glofolio Website und APP erfolgt auf Ihr eigenes Risiko. Glofolio haftet nicht für Schäden an Ihrem Computersystem oder sonstigen technischen Geräten, für Verlust von Daten oder sonstige Schäden, welche im Zusammenhang mit dem Herunterladen von Inhalten oder der Inanspruchnahme unserer Dienste entstehen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Links von dieser Website zu anderen von Dritten betriebenen Websites. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

7.3 Glofolio kann keine Haftung dafür übernehmen, dass die angebotenen Leistungen jederzeit ohne jegliche Unterbrechung technisch verfügbar sind. Systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der technischen Anlagen und der angebotenen Leistungen können nicht völlig ausgeschlossen werden. Glofolio haftet daher insbesondere nicht für Störungen oder Verzögerungen des Zugangs zu den angebotenen Leistungen, die auf höherer Gewalt oder Ereignissen beruhen, auf die Glofolio keinen Einfluss hat, insbesondere den Ausfall von externen Kommunikationswegen und –leitungen. Ferner haftet Glofolio nicht dafür, dass Dritte von persönlichen Daten von Nutzern unbefugt Kenntnis erlangen, z.B. durch einen unbefugten Zugriff auf die Datenbank.

7.4 Glofolio hat grundsätzlich keine Überwachungsmöglichkeit oder –funktion hinsichtlich der Richtigkeit und Sicherheit von Inhalten und Informationen, die Nutzer in ihre Profile einstellen oder die zwischen Nutzern ausgetauscht werden. Glofolio kann deshalb keine Verantwortung für diese Inhalte und Informationen übernehmen.

7.5 Auch wenn dies seitens Glofolio nicht erlaubt ist und gegen die in Ziff. 6.1 bis 6.7 geregelten Pflichten der Nutzer verstößt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass Nutzer unrichtige Informationen eingeben oder die Plattform in einer anderen unzulässigen oder gesetzwidrigen Weise nutzen. Für die unzulässige oder gesetzwidrige Nutzung oder den Missbrauch der Plattform durch Nutzer ist die Haftung Glofolio daher ausgeschlossen. Glofolio übernimmt ferner keine Haftung für die Richtigkeit der erstellten Nutzerprofile. Glofolio haftet auch nicht dafür, wenn persönliche Angaben, Inhalte und Informationen, welche die Nutzer selbst und freiwillig Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen Dritten in unzulässiger oder gesetzwidriger Weise genutzt werden.

7.6 Glofolio haftet gegenüber dem Nutzer nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist beruhen. Unberührt bleibt die Haftung für Schäden, die sich aus zwingenden gesetzlichen Vorschriften wie dem Produkthaftungsgesetz ergibt, sowie im Falle der Übernahme von Garantien durch Glofolio .

7.7 Soweit nicht ein Fall der Haftung nach Ziff. 7.5 vorliegt, haftet Glofolio für leichte Fahrlässigkeit nur, wenn es selbst oder seine gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzen, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung von Glofolio auf den typischerweise vorhersehbaren, unmittelbaren Schaden begrenzt. In allen anderen Fällen ist die Haftung von Glofolio für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

8. Freistellung

Der Nutzer stellt Glofolio frei von einer Haftung und von allen Verpflichtungen und Aufwendungen gegenüber Dritten, die für Glofolio entstehen aus vom Nutzer verursachten Verstößen oder aus einem Missbrauch der angebotenen Leistungen durch den Nutzer. Dies gilt insbesondere bei der Verletzung von Schutzrechten oder sonstigen Rechten anderer Nutzer oder Dritter, bei der Verletzung von Persönlichkeitsrechten anderer Nutzer oder Dritter, und bei einem Ausfall von Dienstleistungen für andere Nutzer.

9. Einräumung von Nutzungsrechten

9.1 Für den Betrieb der Plattform durch Glofolio ist es erforderlich, dass der Nutzer Glofolio an den eingestellten Inhalten ein zeitlich und räumlich unbeschränktes, nicht exklusives Nutzungsrecht einräumt. Eine Bearbeitung der vom Nutzer eingestellten Inhalte wird Glofolio nur vornehmen, wenn dies zur grafischen Darstellung oder aus redaktionellen Gründen erforderlich wird.

9.2 Ein Anspruch des Nutzers auf eine Vergütung für diese Einräumung von Nutzungsrechten entsteht nicht.

10. Änderungen der Nutzungsbedingungen

10.1 Glofolio ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, ohne dass es dafür eines Grundes bedarf.

10.2 Glofolio wird den Nutzer ausdrücklich auf die Änderung hinweisen und dem Nutzer die neuen Nutzungsbedingungen per E-Mail zusenden. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail zu widersprechen. Auf diese Möglichkeit und die Bedeutung der Frist weist Glofolio in der E-Mail ausdrücklich hin. Wenn der Nutzer der Änderung nicht innerhalb der Frist widerspricht, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als vom Nutzer angenommen.

10.3 Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen innerhalb der Frist, steht Glofolio das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer ordentlich mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende zu kündigen. Auf diese Möglichkeit weist Glofolio den Nutzer bei Übersendung der neuen Nutzungsbedingungen ebenfalls hin.

11. Datenschutz

11.1 Glofolio nimmt den Datenschutz und insbesondere den vertraulichen und verantwortungsvollen Umgang mit den personenbezogenen Daten der Nutzer ernst.

11.2 Glofolio ist deshalb stets bemüht, die personenbezogenen Daten der Nutzer in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzrechts zu erheben und zu verwenden, also insbesondere in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), den datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Telekommunikationsgesetz (TKG) sowie den datenschutzrechtlichen Vorgaben des EU-Rechts. Weitere wichtige Informationen zum Thema Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung Glofolio verfügbar.

11.3 Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass die von ihm auf der Plattform freiwillig veröffentlichen Daten und Inhalte für eine Öffentlichkeit, insbesondere für den Kreis der angemeldeten Nutzer, zugänglich sind.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Auf diese Nutzungsbedingungen und das Vertragsverhältnis zwischen Glofolio und dem Nutzer wird ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland angewendet unter Ausschluss des Kollisionsrechts.

12.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unberührt.